Die Digitalisierung ist eine branchenübergreifende Herausforderung. Um den Partnern in der Luftfahrt den Austausch mit anderen Branchen und vice versa zu ermöglichen, haben das ZAL und Bitkom (der Branchenverband der deutschen Informations- und Telekommunikationsbranche) gemeinsam die Veranstaltung "Digital Industry meets Aviation" initiiert. Jeweils durch Impulsvorträge eingeleitet, diskutierten die etwa 50 Teilnehmer in World Cafés (kompakte Arbeitsgruppen-Sessions) zu spezifischen Themen der Digitalisierung.

Am Vormittag stand die digitale Zuliefererkette beim 3D-Druck im Fokus. Wie Gerd Büttner, ICT Capabilities Leader for 3D-Printing bei Airbus Commercial Aircraft, anschaulich erklärte, steckt bei der Additiven Fertigung das gesamte Produktions-Knowhow in den Daten, die für das gedruckte Produkt zugeliefert werden. Im darauffolgenden World Café diskutierten die Teilnehmer, wie man im digitalen Druckprozess geistiges Eigentum schützen könne und welche Auswirkungen die theoretisch unendliche Vervielfältigung von geschützten Patenten für die Zuliefererkette zukünftig haben könnte.

Am Nachmittag lag das Thema "Internet of Things" (IoT) in der Logistik im Fokus. Der zunehmende Einsatz von IoT-Anwendungen in der Branche verspricht eine wachsende Vernetzung der Technologien mit dem Internet, so dass beispielsweise Wartungsbedarfe von dem System selbstständig gemeldet und Lieferungen autonom nachbestellt und abgefertigt werden. Nach einem Vortrag zu logistischen Drohnen vom Fraunhofer IML (Philipp Wrycza) wurde erörtert, welche Voraussetzungen und Technologien gegeben sein müssen, damit Unternehmen IoT-basierte Logistik einsetzen können. Die anschließende Frage, welche Auswirkungen diese Voraussetzungen und Technologien auf unseren Alltag, insbesondere die Arbeitswelt von morgen, haben werden, stand abschließend im Fokus.

Die Veranstaltungsreihe X meets Aviation wird seit 2016 im ZAL TechCenter durchgeführt. Ziel ist der übergreifende Austausch zur gegenseitigen Inspiration über Denksilos einzelner Branchen hinweg. Für Rückfragen steht Ihnen gern Joachim Edel zur Verfügung: joachim.edel(at)zal.aero.

© COPYRIGHT 2017 BY ZAL ZENTRUM FÜR ANGEWANDTE LUFTFAHRTFORSCHUNG GMBH. ALL RIGHTS RESERVED.