ZAL-Mieter Synergeticon hat eine InnorampUp-Förderung in Höhe von 130.000 Euro erhalten. Mit den Geldern wird die Entwicklung von Software unterstützt, die kleine und mittlere Unternehmen bei der digitalen Abbildung ihrer Prozesse in Fertigung und Wartung helfen soll.

Die Vernetzung von Informationsflüssen und Maschinen zur Steigerung der Effizienz, gemeinhin unter dem Schlagwort "Industrie 4.0" bekannt, zählt zu den wichtigsten derzeitigen Industriethemen. Während jedoch Großunternehmen oftmals die finanziellen Möglichkeiten haben, weitreichende Projekte in diesem Bereich umzusetzen, sind Industrie 4.0-Maßnahmen im KMU-Bereich oft mit hohen Kosten und teuren Wartungsverträgen verbunden.

Synergeticon ist seit Unternehmensgründung 2015 auf Industrie 4.0-Lösungen spezialisiert. Unter anderem entwickelte man ein digitales Assistenzsystem für die Triebwerkswartung bei Lufthansa Technik. Das Unternehmen war zudem Teil des Airbus Accelerator-Programms BizLab in Hamburg. Mittlerweile arbeiten die Gründer aus dem ZAL TechCenter in Finkenwerder, um eine noch engere Zusammenarbeit mit Luftfahrtakteuren in Hamburg zu erzielen.

Bild: Airbus

© COPYRIGHT 2017 BY ZAL ZENTRUM FÜR ANGEWANDTE LUFTFAHRTFORSCHUNG GMBH. ALL RIGHTS RESERVED.