Welche Bedeutung "Industrie 4.0" für die Wartung und Instandsetzung von Flugzeugen hat, steht im Fokus der neuen Reihe "ZAL Diskurs MRO 4.0". In der Auftaktveranstaltung präsentieren Referenten aus Industrie und Wissenschaft Einblicke in aktuelle Herausforderungen und mittelfristige Lösungsansätze.

Donnerstag, 07. September
16:00 Uhr im Auditorium

Agenda:

Innovative Technologien der Triebswerkreparatur in der Praxis
Bernhard Krüger-Sprengel, Senior Vice President, Engine Services, Lufthansa Technik


Vorstellung des neuen DLR-Instituts für Instandhaltung und Modifikation
Prof. Dr.-Ing. Peter Monner, Abteilungsleiter Adaptronik, Institut Faserverbundleichtbau & Adaptronik; Gründungsdirektor MRO-Institut Hamburg, DLR e.V.


"MRO Automatisieren" - Möglichkeiten und Vorgehensweisen aus Sicht der
Forschung

Prof. Dr.-Ing. Thorsten Schüppstuhl, Leiter Institut Flugzeug-Produktionstechnik, TUHH; Sprecher des Forschungsschwerpunktes "Digitale Produktion, Logistik & MRO"


Podiumsdiskussion

Die Teilnahme ist kostenlos.
Bitte melden Sie sich an unter: diskurs-mro4-0.eventbrite.de

Download Flyer als PDF