Am 15. Februar 2018 um 16 Uhr fand im ZAL TechCenter der ZAL Diskurs Cabin & Systems unter dem Titel „Daten- und Stromnetzwerke für die Flugzeuge von morgen“ statt.

Mit den zunehmenden Anforderungen in den Bereichen Inflight Entertainment & Connectivity, Health & Usage Monitoring Systems sowie dem Trend zu More Electric Aircraft steigen auch die technologischen Herausforderungen an die Daten- und Stromnetzarchitekturen in Flugzeugen.

Nach der Begrüßung und thematischen Einführung durch Dr. Kay Kochan vom Center of Competence Cabin & Systems des ZAL Zentrums für Angewandte Luftfahrtforschung GmbH wurden in drei Impulsvorträgen von Experten die verschiedenen Entwicklungsperspektiven von AIRBUS, DIEHL Aerosystems und ZODIAC Aerosystems gezeigt.

Nicholas Brownjohn, Fibre Optics Expert bei der AIRBUS Operations GmbH, führte hierbei in die Potentiale von Glasfaser-Netzwerken ein. Der Senior Specialist Systeme bei DIEHL Aerosystems, Lars Fucke, präsentierte dem interessierten Publikum, wie Daten mit Power Line Communication (PLC) in Zukunft über die vorhandenen Stromnetzwerke übertragen werden können. Henri Billod, Vice President Engineering bei ZODIAC Aerosystems, gewährte im abschließenden Vortrag einen Einblick in die elektrischen Energieverteilungssysteme der Zukunft.

In der anschließenden Podiumsdiskussion erhielten die mehr als 70 Teilnehmer des ZAL Diskurses Cabin & Systems die Chance vertiefende Fragen an die Experten zu stellen. Zur Abrundung des Abends stellte Herr Jörg Rombach, CEO der CABINNET GmbH, den i.trolley® - eine innovative drahtlose Netzwerktechnologie für die Kabine – vor.

© COPYRIGHT 2018 BY ZAL ZENTRUM FÜR ANGEWANDTE LUFTFAHRTFORSCHUNG GMBH. ALL RIGHTS RESERVED.