Das ZAL wird auf der HAMBURG INNOVATION SUMMIT präsent sein und zwei zukunftsträchtige Projekte vorstellen, die unter dem Dach des ZAL TechCenters entstanden sind - Das Drohnennetzwerk WiNDroVE und das Partnerforschungsprojekt "Printed Electrics" von Airbus und Altran.

2016 noch war der letzte HHIS im neu eröffneten ZAL TechCenter in Finkenwerder zu Gast. Dies ist heute aufgrund der Vollvermietung des Forschungszentrums nicht mehr möglich. In diesem Jahr wird die Veranstaltung daher in Harburgs Speicher am Kaufhauskanal stattfinden. So wechselt das ZAL von der Rolle des Gastgebers in die Teilnehmerrolle und stellt neben seinem besonderen Gebäudekonzept erste hier entstandene Erfolgsgeschichten vor. WiNDroVe ist eine davon. Das Projekt widmet sich der wirtschaftlichen Nutzung von Drohnen in Metropolregionen. Ziel ist es, im Rahmen eines Netzwerks die Bedingungen für den kommerziellen Einsatz von so genannten Unmanned Aerial Systems zu analysieren und weiter zu gestalten. Das Netzwerk ist deutschlandweit Vorreiter. Eine andere Erfolgsgeschichte ist das von Airbus und Altran umgesetzte Projekt "Printed Electrics". Das Kooperationsprojekt beinhaltet eine neue Digitaltechnologie, die elektrisch leitfähige Druckfarbe verwendet, um Leitungen für die Daten- und Energieübertragung zu drucken, welche die Stromkabel in der Flugzeugkabine ersetzen. Airbus und Altran haben hierzu einen Demonstrator entwickelt, welcher ein erstes Anwendungsszenario veranschaulicht und auf der HHIS besichtigt werden kann.

Der HHIS geht am 17. Mai 2018 in die dritte Runde. Der Gipfel bringt als Plattform für neue Technologien und Innovationen Visionäre, Gründer und Zukunftsgestalter zusammen. Die Besucher erleben Zukunftstechnologien zum Anfassen und sind eingeladen sich in drei Future Talks über Themen, Trends und Entwicklungen zu informieren. Zudem werden die HAMBURG INNOVATION AWARDS in den Kategorien Idee, Start und Wachstum verliehen. Schirmherr der HHIS ist in diesem Jahr Hamburgs neuer Bürgermeister Dr. Peter Tschentscher. Wissenschaftssenatorin Katharina Fegebank und Wirtschaftssenator Frank Horch fungieren überdies als offizielle Botschafter.

Tickets und Informationen finden Sie auf hamburg-innovation-summit.de.

© COPYRIGHT 2018 BY ZAL ZENTRUM FÜR ANGEWANDTE LUFTFAHRTFORSCHUNG GMBH. ALL RIGHTS RESERVED.