Nach dem Erfolg ihres Panels im offiziellen Programm der South by Southwest, einem der gefragtesten Festivals der USA, koordinieren das ZAL und Hamburg Aviation, auch für die SXSW 2020 (16.-22. März) einen Beitrag zum Thema „My Colleague is a Robot": The Blue Collar Future?.


Roboter – Kollege oder Konkurrent?

Bekannte Filme und Serien wie Matrix, I Robot, Ex Machina, Black Mirror und Westworld erzeugen in ihren Zukunftsszenarien Bedenken vor dem Voranschreiten der Robotiktechnologien, die sich in Automation, Künstlicher Intelligenz und Machine Learning niederschlagen. 2019 steht allerdings nicht die Angst vor einem Auflehnen der Roboter gegen die Menschheit im Vordergrund, sondern vielmehr davor, bei der Arbeit von der intelligenten Maschine ersetzt zu werden. Experten zufolge ist es jedoch nicht nötig, zu Maschinenstürmern zu werden. Im Gegenteil, Mensch und Maschine ergänzen sich bereits in effizienter Zusammenarbeit und werden sich auch in Zukunft immer stärker ergänzen.


Jetzt abstimmen!

Den ethischen Fragen, die damit einhergehen, wird sich das Hamburger Panel auf der SXSW widmen: Wie stellt man sicher, dass Menschen und Roboter nicht in Konkurrenz zueinander treten? Was geschieht bei Fernüberwachung bei der Arbeit? Und wie können menschliche Kreativität und maschinelles Lernen nutzenbringend miteinander verknüpft werden? Am Montag, den 5. August geht es los – stimmen Sie hier für das Hamburger Panel ab!

 

 

© COPYRIGHT 2018 BY ZAL ZENTRUM FÜR ANGEWANDTE LUFTFAHRTFORSCHUNG GMBH. ALL RIGHTS RESERVED.