Ist das nächste vollelektrische Fortbewegungsmittel ein Brennstoffzellenflugzeug?
Diese und weitere Fragen wurden eingehend während des ZAL Diskurses Future of Flight am 11. November 2019 diskutiert. Nach einem Einstieg zur Brennstoffzellentechnologie durch Sebastian Altmann, Senior Systems Engineer des Fuel Cell Lab im ZAL, behandelten drei Keynotespeaker die Thematik aus verschiedenen Blickwinkeln.


Der erste Vortrag beschäftigte sich mit dem elektrischen Fliegen aus Sicht des DLR und wurde durch Prof. Dr.-Ing. Josef Kallo, dem Institutsleiter für Technische Thermodynamik des DLR gehalten.
Hierauf folgte die Betrachtung kritischer Bedingungen von Brennstoffzellen durch Dr.-Ing. Christoph Gentner, ebenso vom Institut für Technische Thermodynamik im DLR.


Den Abschluss bildete ein Einblick in das zukunftsweisende „ASuMED“-Projekt (Advanced Superconducting Motor Experimental Demonstrator) durch Herrn Thomas Reis von der Firma OSWALD Elektromotoren.
Im Anschluss an die Vorträge konnten Referenten wie Teilnehmer den Abend bei einem entspannten Get Together mit Snacks und Getränken ausklingen lassen.

© COPYRIGHT 2018 BY ZAL ZENTRUM FÜR ANGEWANDTE LUFTFAHRTFORSCHUNG GMBH. ALL RIGHTS RESERVED.