Karrierechancen
beim ZAL Zentrum für Angewandte Luftfahrtforschung

Wollen Sie Verantwortung übernehmen und gemeinsam mit einem jungen hochmotivierten Team die Zukunft gestalten? Wir bieten Ihnen viel Raum für Mitgestaltung. Setzen Sie Akzente im Aufbau eines Startups mit spannender Wachstumsperspektive. Wir bieten unseren Mitarbeitern ein positives und entwicklungsorientiertes Arbeitsumfeld mit Möglichkeiten der beruflichen und persönlichen Weiterentwicklung sowie ein attraktives Angebot an Sozialleistungen.

Entspricht einer unserer unten genannten Stellenanzeigen Ihrem Interesse und Ihrer Qualifikation, dann freuen wir uns auf Ihre online-Bewerbung unter HR(at)zal.aero.

 

 

Stellenanzeige
Assistenz der Geschäftsführung (m/w)

Mit dem 2016 eröffneten Zentrum für Angewandte Luftfahrtforschung (ZAL) verfügt Hamburg als drittgrößter Standort für zivile Luftfahrt über eines der modernsten Forschungszentren weltweit. Im ZAL TechCenter forschen rund 600 Mitarbeiter von über dreißig Unternehmen an der Luftfahrt von morgen. Das Rückgrat des Forschungszentrums ist die ZAL GmbH. Ihre Aufgabe ist es, optimale Voraussetzungen für die angewandte Luftfahrtforschung zu schaffen. Hierzu gehört neben dem Betrieb des ZAL TechCenter ebenso das Forschungsnetzwerk Luftfahrt Hamburg und die ZAL Technologie, in der Expertenteams Forschungspartner in Industrieprojekten unterstützen und eigene Förderprojekte voran treiben.

 

Ihre Aufgaben:

  • Ganzheitliche Unterstützung und Entlastung der Geschäftsführung bei operativen, organisatorischen und administrativen Aufgaben (Terminkoordination, Korrespondenz in Deutsch und Englisch, Gästebetreuung, Ad-hoc-Recherchen, etc.)
  • Erstellung von Präsentationen und Protokollen sowie die Vor- und Nachbereitung von Gremiensitzungen (Aufsichtsrat/Gesellschafterversammlung)
  • Reiseplanung der Geschäftsführung inkl. Reisekostenabrechnung
  • Support bei der Vor- und Nachbereitung sowie der Durchführung von Messen
  • Allgemeine Büroadministration und Organisation von Mitarbeiterveranstaltungen (z.B. Weihnachtsfeier, Teamworkshops)
  • Konzeption und selbstständige Realisierung von Kleinprojekten und Sonderaufgaben

Ihr Profil:

  • Erfolgreich abgeschlossene kaufmännische Ausbildung oder ein entsprechendes Studium
  • Mehrjährige Berufserfahrung im Bereich Assistenz/Sekretariat
  • Sehr gutes Organisationsgeschick sowie eine selbstständige, proaktive und sehr gewissenhafte Arbeitsweise
  • Ausgeprägte Kommunikationsstärke, Flexibilität und Einsatzbereitschaft
  • Verhandlungssichere Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch, weitere Fremdsprachen von Vorteil
  • Fundierte Kenntnisse in allen MS-Office Anwendungen

Unser Angebot:

  • Eigenverantwortliche Mitarbeit in einem innovativen und wachsenden Unternehmen sowie ein breites Aufgabenspektrum
  • Die Möglichkeit den Assistenzbereich mitzugestalten und weiterzuentwickeln mit Raum für Kreativität und neue Ideen
  • Ein sehr gutes Betriebsklima, geprägt von flachen Hierarchien, einem kollegialen Miteinander und einer offenen Kommunikationskultur
  • Leistungsgerechte Vergütung sowie attraktive Arbeitgeberleistungen wie Bezuschussung des HVV ProfiTickets, Altersvorsorge etc.

Gestalten Sie Ihre Zukunft an einem der spannendsten Arbeitsplätze Hamburgs und bewerben Sie sich mit Angabe Ihrer Gehaltsvorstellungen und dem frühestmöglichen Einstellungstermin. Ihre Bewerbung richten Sie bitte an Frau Britta Wiechert (HR(at)zal.aero).

Hier können Sie die vollständige Stellenausschreibung als PDF herunterladen.

Stellenanzeige
Spezialist (m/w) Machine Learning und Simulation

Das CoC Digitalization Technologies beschäftigt sich mit der anwendungsnahen Optimierung und Digitalisierung von luftfahrtspezifischen Produktions- und MRO-Prozessen.

 

Ihre Aufgaben:

  • Mitarbeit in Forschungs- und Industrieaufträgen
  • Initiierung und Koordinierung von fachspezifischen Technologie- und Förderprojekten
  • Konzepterstellung von industriellen KI-Systemen mittels Machine Learning und Deep Learning
  • Umsetzung von digitalen Zwillingen durch die Modellierung und Simulation technischer Systeme
  • Erstellung von Algorithmen zur Fusionierung von Sensoren, Regelung und Lokalisierung
  • Eigenverantwortliche Weiterentwicklung unserer Leistungen und Toolboxen

 

 

Ihr Profil:

  • Erfolgreich abgeschlossenes ingenieur- oder naturwissenschaftliches Studium (Dipl.-Ing., Master of Engineering/Science, gerne mit Promotion) möglichst im Bereich Technische Informatik, Elektrotechnik, Künstliche Intelligenz, Technische Kybernetik, oder vergleichbarer Studiengang
  • Sehr gute Kenntnisse in angewandter Mathematik (insbesondere lineare Algebra)
  • Fortgeschrittene Kenntnisse in mindestens einer Programmiersprache (z.B. Python, Java, C++/C#)
  • Anwendungserfahrung in mindestens einem der folgenden Bereiche: Machine Learning, Deep Learning, Computer Vision, Mehrkörpersimulation, Sensordatenfusion, Modellierung mit SysML
  • Hohes persönliches Interesse zur Einarbeitung in neue Themen und Technologien sowie eine strukturierte und analytische Arbeitsweise, Teamgeist und hohes persönliches Engagement
  • Verhandlungssichere Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch sowie sehr gute kommunikative Fähigkeiten

Unser Angebot:

  • Eigenverantwortliche Mitarbeit an der Gestaltung des Center of Competence Digitalization Technologies
  • Mitarbeit in einem innovativen und wachsenden Unternehmen sowie die Nutzung des Know-hows unserer qualifizierten Netzwerkpartner im Bereich der Industrie und Forschung
  • Ein gutes Betriebsklima sowie ein kollegiales Umfeld mit flachen Hierarchien, motivierten Mitarbeitern und einer offenen Kommunikationskultur
  • Leistungsgerechte Vergütung sowie attraktive Arbeitgeberleistungen wie Bezuschussung der
    HVV ProfiCard, Altersvorsorge etc.

Gestalten Sie Ihre Zukunft in einem innovativen Unternehmen mit spannender Wachstumsperspektive und bewerben Sie sich mit Angabe Ihrer Gehaltsvorstellungen und dem frühestmöglichen Einstellungstermin. Ihre Bewerbung richten Sie bitte an Frau Britta Wiechert (HR(at)zal.aero).

Hier können Sie die vollständige Stellenausschreibung als PDF herunterladen.

Stellenanzeige
Spezialist (m/w) Diagnose- und Prognosesysteme

Das CoC Digitalization Technologies beschäftigt sich mit der anwendungsnahen Optimierung und Digitalisierung von luftfahrtspezifischen Produktions- und MRO-Prozessen.

Ihre Aufgaben:

  • Mitarbeit in Forschungs- und Industrieaufträgen
  • Initiierung und Koordinierung von fachspezifischen Technologie- und Förderprojekten
  • Konzepterstellung von Monitoring-, Diagnose- und Prognosesystemen  
  • Realisierung der Systeme für Fertigungs- und MRO-Prozesse  
  • Prozess- und Datenmodellierung sowie die Durchführung von Zuverlässigkeitsanalysen
  • Diagnose von Komponentendefekten und Ableitung von Handlungsempfehlungen
  • Durchführung, Dokumentation und Interpretation von Versuchs- und Testreihen
  • Mitwirkung an der Umsetzung von digitalen Prototypen zur Auswertung von Datensätzen

Ihr Profil:

  • Erfolgreich abgeschlossenes ingenieur- oder naturwissenschaftliches Studium (Dipl.-Ing., Master of Engineering/Science) möglichst im Bereich Luftfahrt, Fertigungstechnologie, Technische Informatik oder einem vergleichbaren Studiengang
  • Kenntnisse in der Flugzeugfertigung, Flugzeuginstandhaltung oder Flugzeugsystemtechnik wünschenswert
  • Know-how in der Arbeit mit Daten sowie mathematischen und statistischen Modellen
  • Erfahrung mit einem Data-Science-Tool (z.B. Rapidminer, KNIME, Tableau, MATLAB) sind von Vorteil
  • Profunde Kenntnisse in mindestens einer Programmiersprache (z.B. R, Python, Java oder C/C++).
  • Strukturierte und analytische Arbeitsweise sowie die Fähigkeit, komplexe Sachverhalte zu erfassen
  • Verhandlungssichere Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch sowie sehr gute kommunikative Fähigkeiten, Teamgeist und hohes persönliches Engagement

Unser Angebot:

  • Eigenverantwortliche Mitarbeit an der Gestaltung des Center of Competence Digitalization Technologies
  • Mitarbeit in einem innovativen und wachsenden Unternehmen sowie die Nutzung des Know-hows unserer qualifizierten Netzwerkpartner im Bereich der Industrie und Forschung
  • Ein gutes Betriebsklima sowie ein kollegiales Umfeld mit flachen Hierarchien, motivierten Mitarbeitern und einer offenen Kommunikationskultur
  • Leistungsgerechte Vergütung sowie attraktive Arbeitgeberleistungen wie Bezuschussung der
    HVV ProfiCard, Altersvorsorge etc.

Gestalten Sie Ihre Zukunft an einem der spannendsten Arbeitsplätze Hamburgs und bewerben Sie sich mit Angabe Ihrer Gehaltsvorstellungen und dem frühestmöglichen Einstellungstermin. Ihre Bewerbung richten Sie bitte an Frau Britta Wiechert (HR(at)zal.aero).

Hier finden Sie die vollständige Stellenausschreibung zum Download als PDF.

Stellenanzeige
Entwicklungsingenieur (m/w) Additive Fertigung von Metallen

Das Center of Competence Aircraft Manufacturing and MRO beschäftigt sich mit der anwendungsnahen Optimierung von luftfahrtspezifischen Produktions- und MRO-Prozessen.

 

Ihre Aufgaben:

  • Mitarbeit in Forschungs- und Industrieaufträgen
  • Initiierung und Koordinierung von fachspezifischen Technologie- und Förderprojekten
  • Versuchsplanung (u.a. Statisitische Versuchsplanung) und -durchführung sowie die Dokumentation und Interpretation der Versuchs- und Testreihen
  • Verfahrensberatung im Umfeld der Additiven Fertigung
  • Ausarbeitung und Präsentation von Vorträgen sowie Teilnahme an Fachausschüssen und Konferenzen
  • Eigenverantwortliche Weiterentwicklung unserer Leistungen und Toolboxen

 

 

Ihr Profil:

  • Erfolgreich abgeschlossenes ingenieur- oder naturwissenschaftliches Studium (Dipl.-Ing., Master of Engineering/Science, gerne mit Promotion) möglichst im Bereich Fertigungstechnik, Werkstoffwissenschaften oder einem vergleichbaren Studiengang mit dem Schwerpunkt Additive Fertigung von Metallen (insbesondere selektives Laserstrahlschmelzen)
  • Erfahrungen im Projektmanagement und der Durchführung von Industrie- oder Förderprojekten
  • Sehr gute Branchenkenntnisse im Bereich Additive Fertigung
  • Fortgeschrittene Kenntnisse in der Fertigungskette für additiv gefertigte Bauteile
  • Know-how im Bereich Polymere und thermische und/oder mechanische Simulationen von Vorteil
  • Strukturierte und analytische Arbeitsweise sowie die Fähigkeit, komplexe Sachverhalte zu erfassen
  • Verhandlungssichere Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch sowie sehr gute kommunikative Fähigkeiten, Teamgeist und hohes persönliches Engagement

Unser Angebot:

  • Eigenverantwortliche Mitarbeit an der Gestaltung des Center of Competence Aircraft Manufacturing and MRO
  • Mitarbeit in einem innovativen und wachsenden Unternehmen sowie die Nutzung des Know-hows unserer qualifizierten Netzwerkpartner im Bereich der Industrie und Forschung
  • Ein gutes Betriebsklima sowie ein kollegiales Umfeld mit flachen Hierarchien, motivierten Mitarbeitern und einer offenen Kommunikationskultur
  • Leistungsgerechte Vergütung sowie attraktive Arbeitgeberleistungen wie Bezuschussung der
    HVV ProfiCard, Altersvorsorge etc.

Gestalten Sie Ihre Zukunft an einem der spannendsten Arbeitsplätze Hamburgs und bewerben Sie sich mit Angabe Ihrer Gehaltsvorstellungen und dem frühestmöglichen Einstellungstermin. Ihre Bewerbung richten Sie bitte an Frau Britta Wiechert (HR(at)zal.aero).

Hier können Sie die vollständige Stellenausschreibung als PDF herunterladen.

Stellenanzeige
Systemingenieur (m/w) Robotik

Das Center of Competence Aircaraft Manufacturing and MRO beschäftigt sich mit der anwendungsnahen Optimierung von luftfahrtspezifischen Produktions- und MRO-Prozessen. 

 

Ihre Aufgaben:

  • Mitarbeit in Forschungs- und Industrieaufträgen
  • Initiierung und Koordinierung von fachspezifischen Technologie- und Förderprojekten
  • Planung der technischen Infrastruktur und Investitionen mit den Nutzern
  • Einrichtung und Programmierung von technischen Infrastrukturen, wie Anlagen und Robotern, inkl. deren Bedienung mit dem Ziel der Durchführung, Dokumentation und Interpretation von Versuchs- und Testreihen
  • Gezielter Aufbau neuer Geschäfts- und Projektmöglichkeiten mit Kooperationspartnern im Forschungsumfeld
  • Mitarbeit bei der Weiterentwicklung der strategischen Ausrichtung im Forschungsfeld Robotik  

Ihr Profil:

  • Erfolgreich abgeschlossenes Studium (Dipl.-Ing., Master of Engineering/Science, gerne mit Promotion) möglichst im Bereich Automatisierung, Fertigungstechnologie, Luftfahrt oder einem vergleichbaren Studiengang
  • Erfahrungen in der Projektleitung von Industrie- und/oder Förderprojekten
  • Sehr gute Kenntnisse im Bereich Automatisierungstechnik, Robotik und Messtechnik
  • Know-how in der Planung und Bedienung von Fertigungsanlagen sowie der Flugzeugfertigung (Strukturmechanik und/oder Systeminstallation)
  • Fortgeschrittene Programmierkenntnisse im Bereich Robotik (KRC4, UR-Script, o. Ä.)
  • Anwendungserfahrung in C/C++, 3D-Design (Catia), Offline-Programmierung (Delmia), Matlab etc. wünschenswert
  • Hohes persönliches Interesse zur Einarbeitung in neue Themen und Technologien sowie eine strukturierte und analytische Arbeitsweise, Teamgeist und hohes persönliches Engagement
  • Verhandlungssichere Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch sowie sehr gute kommunikative Fähigkeiten

 

Unser Angebot:

  • Eigenverantwortliche Mitarbeit an der Gestaltung des Center of Competence Aircaraft Manufacturing and MRO
  • Mitarbeit in einem innovativen und wachsenden Unternehmen sowie die Nutzung des Know-hows unserer qualifizierten Netzwerkpartner im Bereich der Industrie und Forschung
  • Ein gutes Betriebsklima sowie ein kollegiales Umfeld mit flachen Hierarchien, motivierten Mitarbeitern und einer offenen Kommunikationskultur
  • Leistungsgerechte Vergütung sowie attraktive Arbeitgeberleistungen wie Bezuschussung der HVV ProfiCard, Altersvorsorge etc.

 

Gestalten Sie Ihre Zukunft in einem innovativen Unternehmen mit spannender Wachstumsperspektive und bewerben Sie sich mit Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung und dem frühestmöglichen Einstellungstermin bevorzugt per E-Mail an Frau Britta Wiechert (hr(at)zal.aero).

Hier können Sie die vollständige Stellenausschreibung als PDF herunterladen.

Stellenanzeige
Projektmanager (m/w) mit dem Schwerpunkt MRO-Prozesse

Das Center of Competence Aircraft Manufacturing and MRO beschäftigt sich mit der anwendungsnahen Optimierung von luftfahrtspezifischen Produktions- und MRO-Prozessen.

Ihre Aufgaben:

  • Mitarbeit in Forschungs- und Industrieaufträgen
  • Initiierung und Koordinierung von fachspezifischen Technologie-/Förderprojekten im Bereich MRO-Prozesse
  • Gezielter Aufbau neuer Geschäfts- und Projektmöglichkeiten mit Kooperationspartnern im Bereich Maintenance, Repair & Operations
  • Entwicklung von neuen Produkt und Service Geschäftsmodellen sowie technische Lösungen in Innovationsprojekten
  • Ausbau und Betreuung des Netzwerkes beteiligter Unternehmen und Forschungspartner
  • Ausarbeitung und Präsentation von Vorträgen und Schulungen
  • Zusammenarbeit in interdisziplinären Teams

 

 

Ihr Profil:

  • Erfolgreich abgeschlossenes Studium (Dipl.-Ing., Master of Engineering/Science, MBA, gerne mit Promotion) möglichst im Bereich Wirtschaftswissenschaften, Engineering oder vergleichbarer Studiengang
  • Sehr gute Fachkenntnisse oder Berufserfahrungen in den folgenden Bereichen: Produktentwicklung, Business Model Innovation, Geschäftsfeldentwicklung, Ideenentwicklung, Digitalisierung
  • Erste Erfahrung im Projekt- / Programmmanagement in Industrie- oder Förderprojekten
  • Erfahrung im Bereich Luftfahrt-Instandhaltung wünschenswert
  • Strukturierte und analytische Arbeitsweise sowie die Fähigkeit, komplexe Sachverhalte zu erfassen
  • Verhandlungssichere Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch sowie sehr gute kommunikative Fähigkeiten, Teamgeist und hohes persönliches Engagement
  • Einsatzort Hamburg, Reisebereitschaft im In- und Ausland (ca. 30%)

Unser Angebot:

  • Eigenverantwortliche Mitarbeit an der Gestaltung des Center of Competence Aircraft Manufacturing and MRO
  • Mitarbeit in einem innovativen und wachsenden Unternehmen sowie die Nutzung des Know-hows unserer qualifizierten Netzwerkpartner im Bereich der Industrie und Forschung
  • Ein gutes Betriebsklima sowie ein Umfeld mit flachen Hierarchien, motivierten Mitarbeitern und einer offenen Kommunikationskultur
  • Leistungsgerechte Vergütung sowie attraktive Arbeitgeberleistungen wie Bezuschussung der Nutzung von Öffentlichem Personennahverkehr, Altersvorsorge etc.

 

Gestalten Sie Ihre Zukunft in einem innovativen Unternehmen mit spannender Wachstumsperspektive und bewerben Sie sich mit Angabe Ihrer Gehaltsvorstellungen und dem frühestmöglichen Einstellungstermin. Ihre Bewerbung richten Sie bitte an Frau Britta Wiechert (HR(at)zal.aero).

Hier können Sie die vollständige Stellenausschreibung als PDF herunterladen.