Druckst Du schon oder simulierst Du noch? - Simulation in der Additiven Fertigung

Im nächsten ZAL Diskurs zum Thema 3D-Druck werden Möglichkeiten und Grenzen additiver Fertigungssimulation diskutiert. Entwicklungskosten senken, Verzug reduzieren, Stützstrukturen anpassen, Bauteile optimieren - welchen Beitrag die Simulation auf Bauteileigenschaften aber auch Produktionsprozesse selbst leisten kann, präsentieren Referenten aus Industrie und Wissenschaft.

Donnerstag, 29. November, 16 Uhr

im ZAL TechCenter, Hein-Saß-Weg 22, D-21129 Hamburg

Programm:

16 Uhr: Begrüßung

Topologieoptimierung für den Entwurf additiv gefertigter Strukturen - was geht, was (noch) nicht // Benedikt Kriegesmann, Juniorprofessor, Arbeitsgruppe Strukturoptimierung im Leichtbau, Technische Universität Hamburg

Schmelzbadsimulationsgestützte Prozessentwicklung für Selektive Strahlschmelzverfahren // Andreas Bauereiss, Projektleiter Simulation, Heraeus Additive Manufacturing GmbH

Simulation der Additiven Fertigung - Aktueller Nutzen in der Praxis und zukünftige Potentiale // Dr. Patrick Mehmert, Product Manager Simufact Additive, Simufact Engineering Gmbh

Podiumsdiskussion

Das anschließende Get-Together ermöglicht Gästen und Referenten weiterführende Diskussionen.

Bitte melden Sie sich an unter: https://diskurs-3d-druck.eventbrite.de

Die Teilnahme ist kostenlos.