Luftfahrt verbindet Mensch und Wirtschaft weltweit und ermöglicht die Überwindung ungeahnter Entfernungen in kürzester Zeit. Diese Form der Mobilität mussjedoch mit dem Bedürfnis nach Lärmschutz in Einklang gebracht werden. Luftfahrt und Politik haben sich ehrgeizige Ziele gesetzt. Bis 2050 soll Flugzeuglärm stark verringert werden. Bereits 2020 dürfen neue Maschinen nur noch halb so laut sein wie zur Jahrtausendwende. In unserem Diskurs zeigen wir den Stand der Forschung sowie neue Flugzeugentwürfe mit dem Fokus auf Lärmemission.

 

Wann? Dienstag, 7. Mai, 16 Uhr

Wo? Im ZAL TechCenter, Hein-Saß-Weg 22, D-21129 Hamburg

 

Programm:

16 Uhr: Begrüßung


Vorhersage des Außenlärms von existierenden sowie neuen Flugzeugmustern
bei Start und Landung

Dr. Lothar Bertsch, Research Engineer at DLR Göttingen, Institut für Aerodynamik und Strömungstechnik - DLR


Die Relevanz lärmarmer Flugzeugbaumuster – Historie, Steuerungsmöglichkeiten
und Perspektiven aus Flughafensicht

Jan Eike Hardegen, stellv. Leiter Zentralbereich Umwelt, Flughafen Hamburg


Podiumsdiskussion

Bitte melden Sie sich an unter: diskurs-leise-reise.eventbrite.de

 

Die Teilnahme ist kostenlos.