Was haben Additive Fertigung und Automatisierung gemeinsam?

Der Einsatz von Robotern bietet eine Vielzahl neuer Möglichkeiten für die Additive Fertigung und hebt bestehende Limitierungen auf: So können z. B. große Bauteile wirtschaftlicher gedruckt oder Bauteile auf bestehenden, beliebig geformten Flächen aufgedruckt werden.

Die Möglichkeiten und Potenziale hierfür werden in zwei spannenden Vorträgen präsentiert und in der anschließend Podiumsdiskussion diskutiert.

Wann? 05. Dezember 2019, ab 16:00 Uhr
Wo? ZAL TechCenter, Auditorium

Referenten

Nikolai D´Agostino, Leiter der Forschung Digital Factory Solution bei der Cenit AG

Johannes Born, Projektmanager bei der CTC GmbH (eine 100% Airbus-Tochter)

Der Diskurs wird in englischer Sprache stattfinden.

Hier geht es zur Anmeldung. Wir freuen uns auf Sie!